Petra Endres

Kommunikation mit Menschen mit Demenz im assoziativen Dialog

Petra Endres
Trailer
AUDIO -
Die Ausstrahlung für diesen Beitrag startet am Samstag, 22. Juni 08:03.

 

Bis zur Ausstrahlung sind es noch ...

Petra Endres aus Emmendingen bei Freiburg ist die Entwicklerin des assoziativen Dialogs, einer Gesprächsform mit Menschen mit Demenz, die die Ressourcen und die Asszoziationsfähigkeit der an der Begegnung Beteiligten aktiv nutzt.

Petra Endres

Der assoziative Dialog

Der Assoziative Dialog nach Petra Endres ist eine Gesprächsform, die den Anwender unterstützt Worte zu finden, da er die Ressourcen und die Asszoziationsfähigkeit der an der Begegnung Beteiligten aktiv nutzt. Er ermöglicht dem Menschen mit Demenz, entsprechend seiner Ausgangslage, sein Erleben in Worte zu fassen. Der Assoziative Dialog nach Petra Endres erschafft Raum zwischen den Menschen gerade dann, wenn Wirklichkeiten auseinanderdriften. Der erste Schritt, damit dies gelingt ist: Unsere Akzeptanz der sprachlichen Veränderung und die Änderung unserer Erwartungshaltung.

Das Buch zur Methode, "Nach Worten fischen", erschien 2018 im Vincentz Verlag.  https://www.socialnet.de/buchversand/?isbn=9783866305755

Vita

"1965 wurde ich in Freiburg im Breisgau geboren, habe 3 erwachsene Kinder und bin seit über 20 Jahren verheiratet. Nach meiner Ausbildung zur Krankenschwester und einigen Jahren Berufserfahrung studierte ich in Freiburg Sozialpädagogik.

Zur Poesiepädagogik kam ich durch das Schreiben meiner autobiografischen Erzählung:
Wir wollen leben - Suizid in der Familie bewältigen.

In meiner anschließenden langjährigen Berufspraxis mit demenziell veränderten Menschen entwickelte ich das Sprachmodell 3DKom® und darauf aufbauend den Assoziativen Dialog nach Petra Endres, der diejenigen unterstützt, die mit demenziell veränderten Menschen in Kontakt stehen.
Im März 2018 erschien im Vincentz Verlag das Buch zur Methode:
Nach Worten fischen
Demenz - Kommunikation - Assoziativer Dialog.

Als Coach unterstütze ich seit Jahren Führungskräfte mit Wirksam Führen-Persönlichkeit trifft Methode, MitarbeiterInnen und Teams aus der Pflege und dem sozialen Bereich bei der Entfaltung ihrer Potentiale.

Meine Tätigkeitsfelder:

  • Führungskräfte Qualifizierungsfortbildung / Coaching / Strategieentwicklung / Kulturwandel
  • Coaching MitarbeiterInnen und Teams
  • Mitentwicklung der Seminarinhalte im Projekt Biografisches Teamcoaching an der Katholischen Hochschule Freiburg
  • Entwicklung der Methode des Assoziativen Dialogs, einer Methode für den verbalen Kontakt mit demenziell veränderten Menschen im Alltag
  • Fachbuch zur Methode: Nach Worten fischen erschienen März 2018 Vincentz Verlag
  • Beratung von pflegenden Angehörige demenziell veränderter Menschen
  • Gesprächsgruppen und Einzelsitzungen mit demenziell veränderten Menschen

Lehrauftrag:

  • Katholischen Hochschule Freiburg
    Kreatives und autobiografisches Schreiben
    Schreiben mit Senioren
  • Fachschule für Altenpflege im Fach Aktivierung und Resozialisierung
  • Eckert Schulen Betreuungsassistent §87b"

 

 

 

Du möchtest Zugang zu allen Beiträgen?

Sichere Dir JETZT das Paket mit den Aufzeichnungen.

Bei technischen Fragen und Problemen schau bitte in den Hilfebereich.

Comments are closed here.

Disclaimer

Die Veranstalter dieser Veranstaltung übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Veranstalter, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Veranstalter kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.