Max Laimböck

Mann mit Gedächtnisstörungen

Max Laimböck
Interview
Trailer
AUDIO - Interview
Die Ausstrahlung für diesen Beitrag startet am Dienstag, 21. September 11:00.

 

Bis zur Ausstrahlung sind es noch ...

Max Laimböck spricht von sich als Mann mit Gedächtnisstörungen, der sich nicht unterkriegen lässt und sein Leben auf seine Weise und im Kreise lieber Menschen genießt.

Biografie

Max Laimböck lebt mit seiner Frau in Innsbruck. Der frühere Verwaltungsdirektor des Landeskrankenhauses Innsbruck ist im Alltag von einer stark ausgeprägten Vergesslichkeit (Kurzzeitgedächtnis) betroffen. Trotz dieser Beeinträchtigung lässt er sich jedoch nicht davon abhalten, die Dinge zu tun, die ihm wichtig sind: Zum Beispiel Sport - Joggen, Boxen, Gymnastik, Skifahren und mehr - sowie Verreisen. Max ist Mitglied der unterstützten Selbsthilfegruppe "Leben mit Vergessen" in Innsbruck und bringt sich immer wieder auch in öffentliche Aktionen ein (Video, Presse usw.).

Du möchtest Zugang zu allen Beiträgen?

Sichere Dir JETZT das Paket mit den Aufzeichnungen.

Bei technischen Fragen und Problemen schau bitte in den Hilfebereich.

1 Kommentar

  • Kris

    Viele Gesichter … vielen Dank, Max Laimböck. Manchmal hätte ich auch gerne Leitplanken, wie das Inn-Tal 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Disclaimer

Die Veranstalter dieser Veranstaltung übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Veranstalter, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Veranstalter kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.